Städtische Evangelische Martin Luther - Grundschule

Danziger Straße 30

58791 Werdohl

 

Fon: 02392/13986

Fax: 02392/181763  

 

 

 

 

 

108334

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Selfie von Gott – ein Fotoalbum

 

Die evangelische Kirche hat in der Zeit vom 18. August bis zum 12. Dezember den Wettbewerb `Selfie von Gott´ ausgeschrieben. Die Klasse 4a der Martin Luther-Grundschule meldete sich an und arbeitete rund 3 Wochen zum Thema.

Den Kindern war schnell klar, dass `Selfie von Gott´ im buchstäblichen Wortsinn nicht funktioniert. Selfie – wie soll Gott ein Handy halten, wie soll er sich selbst fotografieren, da er doch unsichtbar ist.

Trotzdem wissen viele Kinder, wie Gott ist. Dieses Wissen formulierten sie in Sätzen, zu denen sie Geschichten aus der Bibel als Beweis heran zogen. Diese Texte wurden anschließend mit einem Bild illustriert. Diese Arbeiten wurden gerahmt und um  eine Buchschatulle gruppiert, die die Bibel darstellen soll.

Die so entstanden Collage gestaltet eine Wand im Schulgebäude.

 


1  

Am roten Faden durch die Weihnachtsgeschichte

 

Wie viele andere Institutionen beteiligte sich auch die Martin Luther-Grundschule an der Aktionder evangelischen Kirchengemeinde: `Am roten Faden durch die Weihnachtsgeschichte´. Das von der Jury ausgeloste Thema für die Grundschule war die Verkündigung der Geburt Jesu durch die Engel an die Hirten.

Die JüL-Klasse Sonne gestaltete im Religionsunterricht ein großformatiges Wandbild. Himmel und Landschaft wurden von den Kindern gedruckt, Engel, Hirten und Schafe wurden gemalt, ausgeschnitten und anschließend aufgeklebt.

Ebenfalls im Religionsunterricht fertigte die Klasse 4a einen Guckkasten zum Thema. Der Hintergrund wurde mit blauem und grünem Transparentpapier ausgekleidet, Schafe aus Filz gefertigt und Hirten aus Pfeifenreiniger gedreht. Eine besondere Tiefe erhält der Guckkasten durch den frei schwebenden Stern und drei Engel, die ebenfalls frei schweben.

Eine Gruppe der OGS gestaltete die Verkündigungsengel, die an einem Drahtstern schweben.